Neuss: Schuppen brannte völl­stän­dig nieder

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-Grimlinghausen – Gegen 16:25 Uhr wurde die hauptamtlicher Feuerwehr (HA 10) zu einem Einsatz nach Grimlinghausen alarmiert. Im Bereich Kasterstraße sollte ein Feldschuppen brennen.

2014-04-17_Ne_brand-schuppen_006Beim Eintreffen befand sich der Schuppen bereits im Vollbrand. Ein Trupp ging das Feuer an und brachte den Brand unter Kontrolle. Die untergestellten, landwirtschaftlichen Geräte konnten jedoch nicht gerettet werden. Der Verschlag wurde vollständig zerstört.

Gegen 19 Uhr rückte der Löschzug Grimlinghausen erneut zum Brandort aus. Verschiedene Glutnester waren noch im Holz vorhanden und drohten sich neu zu entfachen. Aufgrund der Lage in einem Feld ging keine unmittelbare Gefahr von einem möglichen Brand aus (alles war überwiegend bereits verbrannt), jedoch wurde das Material  mit ausreichend Wasser übergossen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)