Korschenbroich: Wohnungseinbrecher flüch­tig – Hubschrauber im Einsatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Streinforth (ots) – Am Mittwochvormittag (16.04.), gegen 08:00 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis, dass Unbekannte sich an einem Einfamilienhaus auf dem Wallrather Weg in Steinforth zu schaf­fen machen. 

Die Täter hat­ten bereits die Terrassentür des Hauses auf­ge­bro­chen, als Nachbarn auf das Duo auf­merk­sam wur­den. Die Einbrecher such­ten dar­auf­hin zu Fuß das Weite und flüch­te­ten in die angren­zen­den Felder.

Neben zwei Polizeidiensthunden und meh­re­ren Streifenwagenbesatzungen, betei­ligte sich auch ein Polizeihubschrauber an der groß­an­ge­leg­ten Fahndung. Kurzfristig wur­den Straßen gesperrt.

  • Von den noch Flüchtigen ist bis­lang bekannt, dass sie graue und dunkle Kapuzenjacken trugen,
  • etwa 16 bis 18 Jahre alt und unge­fähr 170 Zentimeter groß sein sollen.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben, oder Hinweise auf die Flüchtigen geben kön­nen, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)