Grevenbroich: Verkehrsunfall for­derte vier Verletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Auf der Kreuzung Aluminiumstraße Ecke Lindenstraße kam es am Dienstag (15.4.), gegen 18 Uhr, zu einem Verkehrsunfall zwi­schen zwei Autos. 

Nach Zeugenangaben miss­ach­tete ein 44-​jähriger Grevenbroicher die rote Ampel, als er mit sei­nem Ford Focus aus Richtung Kölner Landstraße kom­mend, in den Kreuzungsbereich einfuhr.

Sein 61-​jähriger Unfallgegner befuhr die Lindenstraße mit sei­nem Hyundai Geländewagen und wollte an der Kreuzung links, in Richtung Wevelinghoven, abbie­gen. Bei dem Zusammenstoß wur­den der Grevenbroicher und seine zwei Beifahrer, unter ande­rem ein vier­jäh­ri­ges Kind, sowie der Fahrer des Geländewagens leicht ver­letzt. Es ent­stand Sachschaden an den betei­lig­ten Fahrzeugen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)