Dormagen: Kindertagesstätte steht ab Dienstag (22.04.) teil­weise wie­der zur Verfügung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-Horrem – Nach dem Schwelbrand in der Kindertagesstätte „Rappelkiste” am Fichtenweg kann ein Teil des Gebäudes ab dem kom­men­den Dienstag (22. April) wie­der genutzt werden. 

Dies teilt das städ­ti­sche Jugendamt mit. Im Anschluss an die Osterfeiertage ste­hen in der Einrichtung zunächst drei Gruppenräume im lin­ken Gebäudeflügel wie­der zur Verfügung. Messungen durch einen Fachgutachter haben erge­ben, dass die­ser Trakt nach Reinigungsarbeiten im Flurbereich gefahr­los frei­ge­ge­ben wer­den kann.

Im rech­ten Gebäudeflügel sind hin­ge­gen noch umfang­rei­chere Reinigungen erfor­der­lich, um Brandablagerungen zu besei­ti­gen. Hier steht noch nicht kon­kret fest, wann die Räume wie­der nutz­bar sind. Auch zur Schadenshöhe kann der für Gebäudesanierungen zustän­dige Eigenbetrieb der Stadt Dormagen noch keine Angaben machen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)