Jüchen: Zimmerbrand im Seniorenheim Maria Frieden

Jüchen – Gegen ca. 14 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Jüchen über die Auslösung einer Brandmeldeanlage im Seniorenzentrum Maria Frieden, am Jakobusweg, informiert. Entsprechend rückten die Löschzüge aus.

2014-04-15_Jue_Zimmerbrand-Seniorenheim_010Beim Eintreffen wurde ein Feuer in einem Bewohner Zimmer im 1. Obergeschoß festgestellt. Ein Trupp ging gegen den Brandherd vor und konnte selbigen ablöschen. Der Bewohner wurde mit einer Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben.

Im Zuge der weiteren Alarmierung von Löschzügen und Rettungskräften wurde vorsorglich MANV 1 (Massenanfall von Verletzten, Stufe 1) ausgelöst.

34 Bewohner waren von Evaluierungsmaßnahmen betroffen. Weitere Personenschäden sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bekannt. Einige Bewohner wurden vorsorglich in verschiedene Krankenhäuser im Kreisgebiet verbracht.

Im Einsatz waren 50 Feuerwehrkräfte mit 10 Fahrzeugen (Einheiten: Jüchen, Gierath, Hochneukirch, Kelzenberg, Waat), der Rettungsdienst und die Polizei.

Mehr Bilder in der Galerie

[youtube]http://youtu.be/t7S-AdZIptg[/youtube]

Jüchen (ots) - Am Dienstag (15.04.), gegen 14 Uhr, rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand im Seniorenzentrum auf dem Jakobusweg in Jüchen aus.

Durch eine noch ungeklärte Ursache war im Zimmer eines Bewohners Feuer ausgebrochen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten etwa 20 bis 30 Personen aus dem betroffenen Gebäudeteil des Seniorenzentrums in Sicherheit gebracht werden. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist zur Zeit noch nicht bekannt. Der Bewohner, in dessen Zimmer das Feuer ausgebrochen war, wurde mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)