Neuss: Fahndung nach Einbrechern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Barbaraviertel (ots) – Ein auf­merk­sa­mer Zeuge bemerkte in der Nacht zu Sonntag drei ver­däch­tige Männer in der Nähe einer Autowerkstatt an der Gladbacher Straße im Neusser Barbaraviertel. 

Alarmierte Polizeibeamte stell­ten fest, dass die Verdächtigen offen­sicht­lich in den Betrieb ein­ge­bro­chen waren. Die Täter waren jedoch bei Eintreffen der Einsatzkräfte nicht mehr im Gebäude. Der Fluchtweg der Einbrecher konnte nach­voll­zo­gen werden.

Teile der Beute, u.a. ein Laptop, wur­den auf einem Gelände an der Lindberghstraße sicher­ge­stellt. Die anschlie­ßende Suchaktion der Polizei mit acht Streifenwagenbesatzungen kon­zen­trierte sich schließ­lich auf die­ses Gebiet. Hierbei wurde auch ein Polizeihubschrauber ein­ge­setzt. Leider blieb die Fahndung ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das Verkehrskommissariat erbit­tet Hinweise unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)