Korschenbroich: Jetzt bewer­ben für ein Freiwilliges Soziales Jahr beim SV Glehn

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Glehn – Die Erfolgsgeschichte „Freiwilliges Soziales Jahr” im Sport beim SV Glehn nimmt auch 2014/​15 eine Fortsetzung: 

2013-07-15_Kor_sv-glehn_otto
Fotos(2): SV Glehn

Der Korschenbroicher Fußballverein schreibt eine Stelle für eine junge Erwachsene oder einen jun­gen Erwachsenen für den Zeitraum 1. August oder 1. September 2014 bis 30. Juni 2015 als Nachfolger für die aktu­elle Stelleninhaberin Laura Otto aus. Die 19-​Jährige ist dabei zuletzt in der Zeitschrift „Wir im Sport” des Landessportbundes NRW als „best practice”-Beispiel aus­ge­zeich­net worden.

Der oder die Stelleninhaberin arbei­tet in Vollzeit in der Jugendabteilung des SV Glehn und erhält dafür ein monat­li­ches Taschengeld in Höhe von 300,00 €. Rund ein Drittel der Arbeitszeit wird beim unse­ren Kooperationspartner Gemeinschaftsgrundschule Glehn als Verstärkung des Sportunterrichtes absol­viert, die übrige Zeit im Verein mit der Betreuung von ver­schie­de­nen Kinder- und Jugendmannschaften.

2013-05-09_Kor-Glehn_PfingstturnierDarüber hin­aus sind einige admi­nis­tra­tive Aufgaben zu erle­di­gen” berich­tet Jugendleiter Norbert Jurczyk, der sich über neue Bewerbungen freut: „Das FSJ stellt eine sinn­volle Überbrückung für den­je­ni­gen dar, der sich nach Abschluss sei­ner Schullaufbahn noch nicht hun­dert­pro­zen­tig dar­über im Klaren ist, wel­chen Weg er ein­schla­gen möchte. Wir bie­ten eine tolle und inter­es­sante Stelle sowie die Gelegenheit, auch als Persönlichkeit zu reifen.“

Für seine beson­de­ren Förderkonzepte in der Jugendabteilung ist der SV Glehn mehr­fach mit dem „Stern des Sports” durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) aus­ge­zeich­net wor­den. Bewerbungen für die Stelle 2014/​15 erbit­tet der Verein an Norbert Jurczyk unter der Mailadresse fsj@sv-glehn.de.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)