Grevenbroich: Rollerfahrer schwer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Freitag, 11.04,2014, um 22:10 Uhr, kam es auf der Kreuzung Monzstrasse/​Bergheimer Str./ Elsbachtunnel zu einem fol­gen­schwe­ren Verkehrsunfall.

Eine 22- jäh­rige Grevenbroicherin befuhr mit ihrem Pkw die Monzstrasse in Richtung Elsbachtunnel. Als sie nach links in die Bergheimer Strasse ein­bog, miss­ach­tete sie den Vorrang eines ent­ge­gen­kom­men­den 50-​jährigen Grevenbroicher Motorrollerfahrers.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß bei­der Kraftfahrzeuge. Der Schutzkleidung und Helm tra­gende Zweiradfahrer wurde hier­bei zu Boden geschleu­dert. Beide Unfallbeteiligten wur­den durch Notarzt und Rettungsassistenten an der Unfallstelle erst­ver­sorgt und spä­ter schwer ver­letzt in ein nahe­ge­le­ge­nes Krankenhaus gebracht.

An den Fahrzeugen ent­stand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. EUR 10.500,-. Der Motorroller musste abge­schleppt wer­den. Für die Dauer der Unfallaufnahme regel­ten Polizeibeamte den Verkehr; zu nen­nens­wer­ten Verkehrsstörungen kam es nicht.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)