Jüchen: Startgespräch Breitbandversorgung mit der Deutschen Glasfaser

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Rund 25 Multiplikatoren waren der Einladung der Gemeinde Jüchen gefolgt, um sich über den geplan­ten Ausbau durch die Deutsche Glasfaser sowie Informationsveranstaltungen vor Ort zu informieren.

Das Ziel die­ses Infoabends war, die Vorsitzenden der Dorfgemeinschaften sowie die Mitglieder des Arbeitskreises „Schnelleres Internet“ über Details der geplan­ten Breitbandversorgung und über die geplan­ten Veranstaltungen der Deutschen Glasfaser in den Orten Dürselen, Wey, Waat, Hoppers, Neuenhoven, Schlich, Wallrath, Rath, Aldenhoven und Damm zu informieren.

Die Deutsche Glasfaser bie­tet den Bürgerinnen, Bürgern sowie Unternehmen die­ser Ortschaften als erste im Gemeindegebiet die Möglichkeit, einen Anschluss an ein moder­nes Glasfasernetz zu erhal­ten um somit auch für die Zukunft gerüs­tet zu sein. Dies rea­li­siert der pri­vate Investor jedoch nur, wenn sich eine breite Unterstützung in jedem Ort bil­det. Entscheidend ist, dass sich min­des­tens 40 % aller Haushalte an dem Projekt betei­li­gen und einen Vorvertrag mit einem Provider abschließen.

Die Veranstaltung im Rathaus der Gemeinde Jüchen hat gezeigt, dass ein reges Interesse an einer zukunfts­si­che­ren und schnel­len Internetverbindung durch ein moder­nes und zukunfts­fä­hi­ges Glasfasernetz besteht, da eine gute Vernetzung heut­zu­tage viele Vorteile und Möglichkeiten bie­tet. So gilt der Dank von Bürgermeister Harald Zillikens all den­je­ni­gen, die der Einladung gefolgt waren und ihr Interesse bekun­de­ten. Nicht nur für die Schule, das Studium oder die Arbeit ist eine gut funk­tio­nie­rende und zeit­ge­mäße Internetanbindung unab­ding­bar. Auch der Wert einer Immobilie ent­wi­ckelt sich posi­tiv durch eine Glasfaseranbindung.

Am 6., 13. und 14. Mai 2014 fin­den für alle inter­es­sier­ten Bürgerinnen und Bürger der Ortschaften Dürselen, Wey, Waat, Hoppers, Neuenhoven, Schlich, Wallrath, Rath, Aldenhoven und Damm orts­nahe Informationsveranstaltungen statt.

Hier wird die Deutsche Glasfaser aus­führ­lich über ihr Angebot infor­mie­ren. Die genauen Termine sowie jewei­li­gen Veranstaltungsorte wer­den jedem Haushalt in den nächs­ten Tagen auf pos­ta­li­schem Wege über­mit­telt. Die Gemeinde Jüchen ist davon über­zeugt, dass die­ses Angebot auf eine posi­tive Resonanz tref­fen wird und damit das Projekt erfolg­reich in Jüchen rea­li­siert wer­den kann. So bleibt jeder Ort als Standort auch in der Zukunft für alle Generationen attraktiv.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)