Rommerskirchen: Information zur Wahl

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Am 25. Mai 2014 fin­den in Nordrhein-​Westfalen all­ge­meine Kommunalwahlen sowie die Europawahl statt.

Statt der bekann­ten Wahlbenachrichtigungskarten wer­den erst­ma­lig Wahlbenachrichtigungsschreiben ver­sen­det. Gründe hier­für sind zum einen, dass der not­wen­dige Informationstext in den ver­gan­ge­nen Jahren immer umfang­rei­cher wurde und der zur Verfügung ste­hende Platz auf der Karte zu eng bemes­sen ist. Zum ande­ren bie­tet das Wahlbenachrichtigungsschreiben die Möglichkeit, die Hinweise in les­ba­rer grö­ße­rer Schrift zu übermitteln.

Die Wahlbenachrichtigungsschreiben haben die glei­che Funktion wie die Wahlbenachrichtigungskarten – es ist ledig­lich eine Erinnerung an den Wahltermin. Die Wahlbenachrichtigungsschreiben wer­den bis spä­tes­tens 4. Mai 2014 an die Wahlberechtigten zugestellt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)