Grevenbroich: Polizei fasste Schilderdieb

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Ein auf­merk­sa­mer Zeuge mel­dete der Polizei am spä­ten Mittwochabend (09.04.) den Diebstahl eines Ortsschildes (Grevenbroich – Bundeshauptstadt der Energie). 

Er hatte gegen 22:50 Uhr an der Kreuzung Lindenstraße /​Am Hagelkreuz einen Mann beob­ach­tet, der das Hinweisschild mit einem Rohrschneider von der Stange schnitt, es anschlie­ßend in sei­nen dunk­len Mercedes legte und in Richtung der Straße Auf der Schanze davon fuhr.

Eine Besatzung der Polizeiwache Grevenbroich fahn­dete nach dem Dieb. In Gustorf konn­ten ihn die Ordnungshüter sich­ten und schließ­lich auch anhal­ten. Am Steuer saß ein 69-​jähriger Grevenbroicher, im Wageninneren lag das Diebesgut.

Die Beamten stell­ten auch Alkoholgeruch beim Tatverdächtigen fest. Er musste sich einer Blutprobe unter­zie­hen. Seinen Führerschein stell­ten die Polizeibeamten sicher. Den Senior erwar­ten nun Strafverfahren wegen Diebstahls und Fahren unter Alkoholeinfluss.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)