Grevenbroich: Aufmerksamer Zeuge sorgte für Festnahme eines Felgendiebes

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Kapellen (ots) – Einem auf­merk­sa­men Zeugen ist es zu ver­dan­ken, dass in der Nacht zum Mittwoch (09.04.) ein Autofelgendieb fest­ge­nom­men wer­den konnte. 

Gegen 03:35 Uhr wur­den bei einem Autohändler auf der Talstraße zwei ver­däch­tige Personen gese­hen. Die bei­den Unbekannten hat­ten bei einem VW Golf die Seitenscheibe ein­ge­schla­gen und den PKW anschlei­ßend auf Steine auf­ge­bockt. Sie hat­ten augen­schein­lich vor, die hoch­wer­ti­gen Räder zu ent­wen­den. Bei Eintreffen der Streifenbesatzungen der Grevenbroicher Polizei flüch­te­ten die Täter.

Die anschlie­ßende Fahndung führte jedoch zur Festnahme eines 23-​jährigen Mannes aus den Niederlanden, der sich hin­ter einer Mauer ver­steckt hatte. Der junge Mann wurde im Laufe des glei­chen Tages einem Haftrichter vorgeführt.

Nun befin­det er sich in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen nach dem Mittäter dau­ern an. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)