Neuss: Kreative Osterferien in der Alten Post

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Endlich Osterferien! Ausschlafen, Freunde tref­fen – und viel­leicht in einer der bei­den Wochen ganz krea­tiv sein? 

Dazu lädt das Kulturforum Alte Post ein. In eini­gen Kursen sind noch Plätze frei. So kön­nen Kinder und ältere Interessenten in unter­schied­li­chen Kursen mit Ton model­lie­ren. Kleine Figuren und Vasen ent­ste­hen, die vor dem Brennen far­big gestal­tet werden.

An die junge Zielgruppe rich­tet sich das Angebot, die Anfänge der Fotografie nach­zu­er­le­ben und eine Lochkamera zu bauen. Ist das Gerät fer­tig ent­ste­hen expe­ri­men­telle Fotos.

Wer eher Lust auf Schauspiel hat kann, je nach Alter und Erfahrung, zwi­schen zwei Kursen wäh­len: „Basics“ und „Schauspiel kom­pakt“ wer­den ange­bo­ten. Hier erwar­tet die Teilnehmer eine inten­sive Beschäftigung mit Stimme und Körper, es wer­den kleine Szenen erar­bei­tet und aufgeführt.

Auch aus den Bereichen Malerei und Zeichnen gibt es die Einladung, sich in einer Ateliersituation fünf Tage inten­siv mit den Themenbereichen und Techniken zu beschäf­ti­gen. Die indi­vi­du­elle Arbeit steht dabei im Vordergrund, ent­spre­chend kön­nen die Teilnehmer Newcomer oder bereits erfah­ren an der Leinwand oder dem Skizzenblock sein.

Weitere Details sowie Informationen zu den Kursleitern, Terminen und Kosten sind im Internet unter www​.alte​post​.de zu finden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)