Neuss: Wohnungseinbruch – Polizei fahn­det mit Bildmontage

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) – Am Freitag, dem 21.03.2014, kam es in den spä­ten Abendstunden zu einem Wohnungseinbruch auf dem Erlenweg. 

2014-04-07_NE_phantombild_erlenwegBislang unbe­kannte Täter dran­gen durch das zuvor ein­ge­schla­gene Küchenfenster in ein Zweifamilienhaus ein, durch­such­ten sämt­li­che Räume und ent­ka­men mit Bargeld.

Gegen 22:00 Uhr konnte ein Tatverdächtiger von Anwohnern beob­ach­tet wer­den. Aufgrund der Zeugenaussagen wurde ein Phantombild erstellt; es liegt nun der rich­ter­li­che Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung vor.

Die Polizei fahn­det mit der Bildmontage nach dem Tatverdächtigen und fragt, wer die abge­bil­dete Person kennt.

Hinweise wer­den erbe­ten unter der Telefonnummer 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)