Rhein-​Kreis Neuss: Von Spielpädagogik bis Erste Hilfe – Neue Jugendleiter ausgebildet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das Jugendamt Rhein-​Kreis Neuss freut sich über das große Engagement von Jugendlichen und jun­gen Erwachsenen: 

2014-04-03_rkn_Jugendleiter-April
Diese neuen Jugendleiter sind bei einem über drei Wochenenden gehen­den Seminar des Jugendamts Rhein-​Kreis Neuss aus­ge­bil­det wor­den.
Foto: Rhein-​Kreis Neuss

An drei Wochenenden haben Vertreter von Freizeiteinrichtungen sowie Trägern der offe­nen Kinder- und Jugendarbeit in Korschenbroich und Jüchen an einer Ausbildung zum Jugendleiter teil­ge­nom­men. Sie setz­ten sich bei dem vom Amt aus­ge­rich­te­ten Seminar inten­siv mit Spielpädagogik, Rechtsfragen, Aufsichtspflicht, Teamarbeit, Vorbeugung gegen sexu­el­len Missbrauch, der Jugendförderung sowie mit Erste-​Hilfe-​Maßnahmen auseinander.

Die Jugendlichen enga­gie­ren sich ehren­amt­lich in Freizeiteinrichtungen sowie bei Ferienaktionen vor Ort und im Ausland. Durch die Ausbildung zum Jugendleiter haben sie wei­tere Qualifikationen für ihre Tätigkeiten erwor­ben. Einen vor­zeig­ba­ren Nachweis erlan­gen sie durch die Beantragung der bun­des­weit aner­kann­ten Jugendleiter-​Karte „Juleica”. Michael Hackling und Andreas Bendt vom Kreisjugendamt gaben ihrer Freude dar­über Ausdruck, dass die Ausbildung in die­sem Jahr wie­der in Kooperation mit der Ambulanz für Kinderschutz aus Neuss durch­ge­führt wer­den konnte.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)