Neuss: Polizei sucht Unfallbeteiligten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Nordstadt (ots) – Am Montag (31.03.) kam es auf einem Radweg zwi­schen der Further Straße und der Kurze Straße zu einem Zusammenstoß zwi­schen einem Radfahrer und einem Kind. 

Gegen 16:20 Uhr über­querte das Kind, aus Richtung Kindergarten kom­mend, zu Fuß den Radweg. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Radfahrer, der aus Richtung Hauptbahnhof unter­wegs war. Der 4‑Jährige ver­letzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Die Mutter hatte den Unfall beob­ach­tet und danach mit dem Radfahrer ein Gespräch geführt. Die Personalien wur­den hier­bei nicht ausgetauscht.

Am Dienstagnachmittag (1.4.) erhielt die Polizei Kenntnis von dem Unfall. Das Verkehrskommissariat in Neuss bit­tet den Radfahrer, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

  • Der unbe­kannte Unfallbeteiligte fuhr ein graues Fahrrad.
  • Er war zwi­schen 30 und 40 Jahre alt und hatte dun­kel­brau­nes lan­ges Haar.
(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)