Meerbusch: Einbruch in Tankstelle – Duo flüchtig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath (ots) – In der Nacht zum Mittwoch (02.04.) dran­gen unbe­kannte Einbrecher in den Verkaufsraum einer Tankstelle auf der Meerbuscher Straße ein. 

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei schlu­gen sie die Eingangstür mit einem Gullydeckel ein. Die Täter pack­ten dann eine unbe­stimmte Anzahl an Zigaretten ein und flüch­te­ten vom Tatort. Gegen 01:20 Uhr erhielt die Polizei über einen Anwohner Kenntnis vom Vorfall. Der Zeuge hatte einen Knall wahr­ge­nom­men und zwei männ­li­che Personen aus dem Verkaufsraum flüch­ten sehen. Das Duo stieg in einen dunk­len Kombi und fuhr über die Meerbuscher Straße in Fahrtrichtung Büderich/​A 57. Eine Fahndung durch die Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

  • Einer der Tatverdächtigen war etwa 190 Zentimeter groß, sein Begleiter etwas kleiner.
  • Bekleidet war einer von bei­den mit einer schwar­zen Hose, einem grauem Pullover mit hel­len Querstreifen an Ärmel und Bündchen, schwarze Sturmhaube.
  • Die zweite Person trug einen schwar­zen Kapuzenpulli/​-​jacke mit Schriftzeichen auf der Brust, wobei der Innenteil der Kapuze hell war.

Hinweise zu den flüch­ti­gen Personen, dem Fahrzeug oder sons­ti­gen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang ste­hen könn­ten, nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefon 02131 3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)