Neuss: „Mein ers­tes Mal“ Informationen für Erstwähler als Broschüre und Film

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Am 25. Mai 2014 sind über 120.000 Personen in Neuss dazu auf­ge­ru­fen, bei der Kommunalwahl in Nordrhein-​Westfalen den Stadtrat der Stadt Neuss und den Kreistag des Rhein-​Kreises Neuss zu wählen. 

Darüber hin­aus fin­den an die­sem Tag die Europawahl und die Integrationsratswahl statt. 6.900 Neusser dür­fen Stadtrat und Kreistag zum ers­ten Mal wäh­len, da sie seit der letz­ten Kommunalwahl im August 2009 inzwi­schen ihr 16. Lebensjahr voll­endet haben.

2014-04-02_Ne_Mein-erstes-Mal
(v. li.) Richard Palermo, Büro für Öffentlichkeitsarbeit, Detlef Fleischer, Bürgermeister Herbert Napp und Claudia Paschek, Leiterin Büro für Öffentlichkeitsarbeit. Foto: Stadt Neuss

Vor die­sem Hintergrund gibt die Stadt Neuss unter dem prä­gnan­ten Titel „Mein ers­tes Mal“ zum drit­ten Mal in Folge in Zusammenarbeit mit Detlef Fleischer PR eine auf­wän­dige und anspre­chende Broschüre für Jugendliche her­aus, die die Erstwählerinnen und ‑wäh­ler auf 36 Seiten zum einen infor­mie­ren soll, wie Kommunalpolitik funk­tio­niert und warum es wich­tig ist, am 25. Mai 2014 zu Wahl zu gehen.

Zum zwei­ten Mal war Kölner Filmemacher Armin Maiwald, Erfinder der bekann­ten Kindersendung „Die Sendung mit der Maus“, mit sei­nem Team für junge Neusser in der Stadt unter­wegs und hat einen Film erstellt, der anschau­lich die Themen auf­greift, die für diese Zielgruppe wich­tig sind. Maiwald hat in sei­ner unver­wech­sel­ba­ren Art fil­misch dar­ge­stellt, was genau bei einer Kommunalwahl pas­siert und wofür der Rat und seine Ausschüsse, der Bürgermeister und die Verwaltung zustän­dig sind. „Mein ers­tes Mal“ eig­net sich auch als Unterrichtsmaterial und ist nicht nur für die Stadtrats- und Kreistagswahl am 25. Mai 2014 rele­vant, son­dern greift auch schon die Bürgermeister- und Landratswahlen im Jahr 2015 auf.

Der achteinhalb-​minütige Film ist als DVD jeder Broschüre bei­gelegt. Beide erschei­nen mit einer Auflage von 10.000 Stück und wer­den unter ande­rem an alle Erstwählerinnen und ‑wäh­ler über die Neusser Schulen und Bildungseinrichtungen ver­teilt und zudem kos­ten­los an der Bürgerinfo im Rathaus aus­ge­ge­ben. Überdies ste­hen Broschüre und Film und unter neuss​.de als PDF-​Download und im youtube-​Kanal zur Verfügung.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)