Grevenbroich: Wohnungseinbruch – Polizei fahn­det nach ver­däch­ti­gem Duo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Südstadt (ots) – Am Dienstag (01.04.), gegen 21:15 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Wohnungseinbruch an der Herbert-Rubach-Straße. 

Unbekannte hat­ten die Chance des auf Kipp ste­hen­den Schlafzimmerfensters für ihre Zwecke genutzt und waren in ein Einfamilienreihenhaus ein­ge­stie­gen. Während Anwohner im Wohnzimmer Fernsehen schau­ten, such­ten die Täter unbe­merkt nach Wertsachen und erbeu­te­ten Schmuck.

In die­sem Zusammenhang beob­ach­tete eine Anwohnerin wenige Minuten zuvor zwei ver­däch­tige Männer im Tatortbereich. Das Duo ent­fernte sich zu Fuß in Richtung Herkenbuscher Weg.

  • Beide Personen waren etwa 45 bis 50 Jahre alt, 170 bis 180 Zentimeter groß,
  • sie tru­gen blaue Jeanshosen und dunkle Jacken.

Eine Fahndung nach den Verdächtigen durch die Polizei ver­lief ergeb­nis­los. Die Polizei bit­tet Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben, oder Hinweise auf die Identität der bei­den Männer geben kön­nen, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)