Grevenbroich: Kinder trick­sen Frau aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Innenstadt (ots) – In der Grevenbroicher Fußgängerzone spra­chen am Montag (31.03.), gegen 10:30 Uhr, zwei unbe­kannte Mädchen eine 65-​jährige Frau an. 

Das Duo tat auf taub­stumm und bat wild ges­ti­ku­lie­rend um eine Geldspende. Dabei hiel­ten sie der Frau eine Spendenliste vor, auf der irgend­wel­che Daten ein­ge­tra­gen waren. Hilfsbereit holte die 65 Jährige ihr Portmonee aus der Tasche und gab den bei­den Mädchen etwas Münzgeld.

Anschließend ver­schwand das auf­dring­li­che Paar in Richtung Markt. Einige Minuten spä­ter stellte die Grevenbroicherin dann den Diebstahl von Bargeld aus ihrer Geldbörse fest.

  • Die Mädchen waren etwa 160 Zentimeter groß, 14 bis 15 Jahre,
  • dun­kel­haa­rig, eine mit etwas län­ge­ren Haaren, süd­eu­ro­päi­sches Erscheinungsbild.

Eine Fahndung nach dem Duo durch die Polizei ver­lief ohne Erfolg.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben, oder Hinweise auf die Identität der bei­den flüch­ti­gen Personen geben kön­nen, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)