Neuss: Sachbeschädigungen an Haltestellen – Belohnung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Mittwochabend (26.03.) kam es im Stadtgebiet von Neuss zu meh­re­ren Sachbeschädigungen an Bushaltestellen.

Etwa in der Zeit von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr zer­stör­ten der oder die Täter die Scheiben der Wartehäuschen an fol­gen­den Straßen und Haltestellen: Hochstadenstraße (Haltestelle Warteschleife); Nixhütterweg (Haltestelle Ittenbachstraße); Berghäuschensweg (Haltestelle Nixhütter Weg); Bonner Straße (Haltestellen Kuhweg-Werresweg-Kasterstraße)

Sowohl die Polizei als auch die Stadtwerke Neuss haben mit Presseveröffentlichungen (zuletzt am 03.01.2014) über eine Serie von Sachbeschädigungen an Wartehäuschen und Bushaltestellen infor­miert. Der Sachschaden beläuft sich mitt­ler­weile auf meh­rere zehn­tau­send Euro.

Sachdienliche Hinweise zu ver­däch­ti­gen Personen, Fahrzeugen oder sons­ti­gen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang ste­hen könn­ten, nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefon 02131 3000 entgegen.

Für sol­che Hinweise, die zur Ergreifung der oder des Täter(s) füh­ren, hat das geschä­digte Unternehmen (SWN) unter Ausschluss des Rechtsweges eine Belohnung in Höhe von 1500 Euro (in Worten: ein­tau­send­fünf­hun­dert) ausgelobt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)