Dormagen: Drei neue Wohnhäuser ent­ste­hen – Areal Möbel Mertens

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Ein wei­te­rer Baukran wird dem­nächst in der Innenstadt an der Ecke Römerstraße/​Nettergasse in die Höhe ragen. 

2014-03-27_Dor_Baugenehmigung-May
Bürgermeister Peter-​Olaf Hoffmann (3.v.l), Städtebau-​Fachbereichsleiter Gregor Nachtwey (rechts) und Wirtschaftsförderin Gabriele Böse (links) über­ga­ben die Baugenehmigung an Artan Berisha von der Mayer Investment GmbH.

Wo sich bis­her das leer ste­hende Gebäude von Möbel Mertens befin­det, errich­tet die May Investment GmbH drei neue Häuser mit ins­ge­samt 22 bar­rie­re­freien Wohnungen. Die Baugenehmigung über­ga­ben Bürgermeister Peter-​Olaf Hoffmann und Städtebaufachbereichsleiter Gregor Nachtwey jetzt an Geschäfts­führer Artan Berisha von dem Düsseldorfer Unternehmen.

Auch die­ses Projekt zeigt die Attraktivität unse­rer Innenstadt, wo der­zeit an vie­len Stellen neue Wohnungen ent­ste­hen”, so der Bürgermeister.

Mit dem Abriss von Möbel Mertens wird der Bauinvestor im April begin­nen. Bevor dann die Neubauten errich­tet wer­den kön­nen, neh­men zunächst Archäologen das Gelände unter die Lupe. Hier könn­ten sich noch Überreste des römi­schen Reiterlagers Durnomagus finden.

(132 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)