Rhein-​Kreis Neuss: Spanische Austauschschüler im Kreishaus Neuss empfangen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Die deutsch-​spanische Freundschaft erfährt gerade wie­der eine Stärkung: Das Berufsbildungszentrum, das der Rhein-​Kreis Neuss an der Weingartstraße in Neuss betreibt, hat Besuch von der ibe­ri­schen Halbinsel. 

2014-03-26_rkn_austauschschueler
Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke begrüßte die Jugendlichen vom Colegio Salesiano Santo Domingo Savio im spa­ni­schen Monzón im Kreishaus Neuss. Foto: Rhein-​Kreis Neuss

Die Gäste im Alter von 17 bis 22 Jahren stam­men von der Partnerschule Colegio Salesiano Santo Domingo Savio in Monzón, der zweit­größ­ten Stadt der Provinz Huesca im Nordosten des Landes. Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und Schuldezernent Tillmann Lonnes begrüß­ten sie im Kreishaus Neuss im Beisein von Schulleiter Dieter Bullmann und stell­ten ihnen den von inter­na­tio­na­len Beziehungen gepräg­ten Standort vor.

Studienrat Tim Rickers, seit 2009 Lehrer für Spanisch und Wirtschaft am Berufskolleg, hat den Schüleraustausch auf­ge­baut. Nun bekam die Einrichtung zum fünf­ten Mal Besuch aus der Partnerschule in Monzón.

13 Jugendliche, die bei ihren Austauschpartnern woh­nen, und zwei Lehrer bewäl­ti­gen gerade ein umfang­rei­ches Programm. Neben dem Empfang im Kreishaus ste­hen Rundgänge durch Neuss, Düsseldorf und Köln sowie der Besuch des Spanisch-​Unterrichts auf dem Kalender.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)