Neuss: Verdächtiger hatte zwei Haftbefehle offen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Dienstagnachmittag (25.03.), gegen 14:20 Uhr, mel­de­ten auf­merk­same Spaziergänger dem Bezirksdienstbeamten in der Neusser Innenstadt eine ver­däch­tige Person. 

Die Zeugen beob­ach­te­ten den Mann an einem Geldinstitut auf der Oberstraße, wie er auf­fäl­lig um die dort abge­stell­ten Fahrräder schlich. Bei der Überprüfung des 36-​jährigen Mannes, der momen­tan ohne fes­ten Wohnsitz ist, stellte sich her­aus, dass gegen ihn zwei Haftbefehle bestehen.

Einer wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, der Zweite wegen schwe­ren Diebstahls. Der 36 Jährige wurde fest­ge­nom­men und in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)