Neuss: Babysitter wer­den gebraucht – Babysitterkurs im Greyhound Pier 1

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Ein Babysitterkurs fin­det am Montag, 7. April 2014, 17 bis 20 Uhr, im Greyhound Pier 1, Batteriestr.1, statt. 

Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund ange­bo­ten. Eine Sozialarbeiterin und eine Sozialpädagogin berei­ten Jugendliche ab 14 Jahre auf ihre Tätigkeit als Babysitter vor. In einem drei­stün­di­gen Trainingsprogramm ler­nen die zukünf­ti­gen Babysitter viel über Entwicklungsstufen von Kindern. Sie erar­bei­ten gemein­sam Spiele und Beschäftigungsmöglichkeiten, die sie für ihre Aufgaben als Babysitter gut ver­wen­den können.

Der Kinderschutzbund führt anschlie­ßend eine Babysitterkartei, um Eltern bei der Suche nach einem geeig­ne­ten Babysitter, zu hel­fen. Die aus­ge­bil­de­ten Babysitter wer­den vom Kinderschutzbund bei tele­fo­ni­scher Nachfrage an zahl­rei­che Eltern in ihrer Umgebung vermittelt.

Für den Babysitterkurs ist eine Anmeldung im Greyhound Pier 1 oder beim Kinderschutzbund unter 02131/​28718 nötig.

Mitzubringen sind drei Euro und ein Passbild. Für wei­tere Fragen ste­hen die Mitarbeiter der Einrichtungen unter den Telefonnummern 02131/​170920 zur Verfügung.

(13 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)