Neuss: Abbiegeunfall B477 – Straße gesperrt – Kradfahrer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Gegen 07:40 Uhr, am heu­ti­gen Mittwoch den 26.03.2014, erhiel­ten Rettungsdienst und Polizei Kenntnis über einen Verkehrsunfall auf der Specker Straße (B477), in Höhe der Einmündung Eppinghovener Straße (L154).

2014-03-26_Ne_vup_B477-L154_002Beim Eintreffen des Rettungsdienstes und der Polizei wurde fest­ge­stellt, dass es zwi­schen einem PKW und Motorrad zu einer Verkehrsunfall gekom­men war. Der Motorradfahrer befuhr die B477, aus Reuschenberg kom­mend, in Richtung Speck. Ein PKW Fahrer kam aus der Gegenrichtung und wollte nach links in die Eppinghovener Straße abbiegen.

Wie es zu dem Unfall kam ist gegen­wär­tig nicht ein­deu­tig bekannt, ver­mut­lich liegt ein Abbiegefehler vor. Der Motorradfahrer stürzte und wurde ver­letzt in ein Krankenhaus ver­bracht. Die B477 wurde zur Unfallaufnahme ca. 45 Minuten voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Neuss (ots) – Am Mittwochmorgen (26.03.) ver­letzte sich ein Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer. Gegen 07:40 Uhr befuhr ein 50-​jähriger Rommerskirchener mit sei­nem PKW Volvo die Bundesstraße 477 aus Richtung Speck kom­mend in Richtung Reuschenberg.

Als er an der Einmündung Richtung Eppinghover Mühle nach links abbie­gen wollte, beach­tete er offen­sicht­lich nicht den Vorrang des 16-​jährigen Neussers, der mit sei­nem Leichtkraftrad die Bundesstraße 477 in ent­ge­gen­ge­setz­ter Richtung befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß bei­der Fahrzeuge.

Der junge Kradfahrer kam dabei zu Fall und ver­letzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Sein Zweirad musste abge­schleppt wer­den. Insgesamt ent­stand ein Sachschaden von geschätz­ten meh­re­ren tau­send Euro. Polizeibeamte sperr­ten die Bundesstraße 477 zeit­weise und lei­te­ten den Verkehr ab.

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)