Neuss: Rubrik „Kinder und Jugend“ auf der Homepage kom­plett überarbeitet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Mit über 27.000 Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ist das 155.000 Einwohner zäh­lende Neuss eine junge Stadt. 

Jetzt kön­nen sich die Bürgerinnen und Bürger über die Aufgaben und die zahl­rei­chen Hilfen und Angebote der Stadt in die­sem Bereich auch im Internet infor­mieren. Der digi­tale Auftritt des Bereichs „Kinder und Jugend“ auf der städ­ti­schen Homepage erscheint ab sofort mit neuem Gesicht.

Auf über 150 Seiten fin­den sich geord­net nach sechs Hauptthemen über­sicht­lich und verständ­lich Angebote, Dienstleistungen und Einrichtungen rund um das Thema Kinder und Jugend. „Wir set­zen uns dafür ein, dass Kinder und Jugendliche zu eigen­ver­ant­wort­lich han­deln­den, akti­ven und sozial kom­pe­ten­ten Menschen her­an­wach­sen kön­nen. Bedarfsgerechte und fami­li­en­ori­en­tierte Angebote und Ein­richtungen sowie eine koope­ra­tive und gut ver­zahnte Arbeit aller Akteure sind uns wich­tig. Und das spie­gelt sich auch im digi­ta­len Auftritt der Jugendhilfe wie­der.“ sagt Beigeordneter Stefan Hahn, der Jugenddezernent der Stadt. „Intention des kom­plett sanier­ten Auftritts ist die Abbildung aller Angebote und Möglichkeiten zur Förderung der indi­vi­du­el­len und sozia­len Entwicklung von Kindern, Jugendlichen, jun­gen Erwachsenen und Familien“, ergänzt Markus Hübner, Leiter des Neusser Jugendamtes.

Die Rubrik „Kindertagesbetreuung“ mit dem Kita-​Navigator in­formiert über Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege.

In der Rubrik „Kinder‑, Jugend‑, und Familienhilfe“ sind Informationen zu den „Frühen Hilfen“ und zum Allgemeinen Sozialen Dienst zusam­men­ge­stellt, aber auch Wissenswertes zum Kinder- und Jugendschutz.

Unter „Freizeitangebote“ fin­den sich Infos zum Kinderbüro aber auch alle Kinder- und Jugend­einrichtungen der Stadt mit Ortsangaben, Ansprechpartnern und Angeboten.

In der Rubrik „Unterhalts- und Sorgerecht“ dage­gen geht es um allein­er­zie­hende Elternteile in schwie­ri­gen Lebenssituationen. Dort gibt es alles Wichtige rund um die Themenbereiche Beratung und Beistandschaft, Beurkundung und Vaterschaftsfeststellung.

Wer sich mit dem Gedanken aus­einandersetzt, ein Kind zu adop­tie­ren, ist im Bereich „Pflege­kinder und Adoptionen“ richtig.

Und schließ­lich hilft bei Proble­men, Krisen und Gefahren ein Blick auf die Seite „Wenn es schnell gehen muss“. Hier fin­det man alle wich­ti­gen Ansprech­partner und Informationen im Notfall.

Mehr unter www​.neuss​.de/​l​e​b​e​n​/​k​i​n​d​e​r​-​u​n​d​-​j​u​g​end.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)