Meerbusch: Skaterhalle Areal-​Böhler – Neue Perspektive eröff­net

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch – Zunächst kön­nen die Skater um Donald Campbell anders als zunächst vor­ge­se­hen drei Monate län­ger kos­ten­los ihre Halle auf dem Areal Böhler nut­zen.

Das heu­tige Vermittlungsgespräch von Jugenddezernentin Angelika Mielke-​Westerlage mit Voestalpine-​Vorstand Markus Potzinger, dem Vorsitzenden des Skateboardvereins Düsseldorf, Donald Campbell , und der Vorsitzenden des Düsseldorfer Sportausschusses, Monika Lehmhaus, hat wie erhofft kon­struk­tive Ansätze gebracht.

Zudem erklärte sich Markus Potzinger bereit, dem Verein unmit­tel­bar neben dem Werksgelände auf Böhler-​Grund ein Grundstück für den Bau einer eige­nen Halle zur Verfügung zu stel­len. Damit die Baukosten gestemmt wer­den kön­nen, erklär­ten sich Angelika Mielke-​Westerlage und Monika Lehmhaus bereit, über die Stadt Meerbusch und die Stadt Düsseldorf bei der Sponsorensuche zu hel­fen.

Angelika Mielke-​Westerlage zeigte sich nach dem Gespräch zufrie­den. „Es hat sich gelohnt, alle Beteiligten vor Ort zusam­men­zu­brin­gen. Voest Alpin zeigt gro­ßes Entgegenkommen. Das ist nicht selbst­ver­ständ­lich. Jetzt hof­fen wir gemein­sam, dass eine Lösung zustan­de­kommt.”

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.