Kaarst: „Gecheckt!“ – Ferienaktion Osterferien – Thema Medien

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Kaarst – In diesem Jahr gibt es erstmals auch in der 1. Woche der Osterferien eine Ferienaktion für Jugendliche.

„Gecheckt!“ richtet sich an Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren die sich für Themen der digitalen Welt, wie Computerspiele, Internetnutzung, Datenschutz und Soziale Netzwerke interessieren. In der Ferienaktion geht es nicht nur um einen sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit den entsprechenden Medien.

Die Teilnehmer sollen die Möglichkeit haben, auch alternative Nutzungsmöglichkeiten kennenzulernen, technisches Können weiterentwickeln, Facebok-Profile anhand von Piktogrammen, Sprech- und Gedankenblasen neu in Szene zu setzen und bestmögliche Privatsphäre-Einstellungen zu checken. Videos und Fotos aufnehmen, bearbeiten, Games und vieles mehr stehen auf dem Programm.

Um sich inhaltlich an den Bedürfnissen und Wünschen der Jugendlichen zu orientieren, stehen mit der Anmeldung zwei Medienthemen als Schwerpunkte zur Wahl: a) soziale Netzwerkeund b) mobil im Netz.

Zusätzlich gibt es ein abwechslungsreiches Kreativ- und Bewegungsangebot, wie es zu jeder Ferienaktion gehört. Die Aktion endet am 17.04. mit einem Familienforum, bei dem die Jugendlichen ihre Ergebnisse aus der Ferienaktion präsentieren. Hier soll ein Austausch zwischen den Generationen stattfinden: „Alt“ lernt von „Jung“.

Die Ferienaktion ist ein Angebot der Stadt Kaarst in Kooperation mit dem Ev. Jugendcentrum Holzbüttgen und dem ComputerProjekt Köln e.V. und wird durch Fachkräfte der örtlichen Jugendhilfe sowie erfahrende MedienpädagogInnen begleitet und umgesetzt. Sie ist Bestandteil des 2013 durch den Bereich Jugend und Familie initiierten Netzwerks „Kaarst verNetz t-Fit für die mediale Zukunft“.

Der Teilnehmerbeitrag in Höhe von 50,-- € beinhaltet das pädagogische Programm und Betreuung, die Bereitstellung von umfangreicher  Hard- und Software sowie Mittagessen, Getränke und Snacks.

Wann?          14. -17. April 2014

Wo?               Ev. Gemeindezentrum Grünstraße in Kaarst

Anmeldung ab sofort bis 04.04.2014 an das Ev. Jugendcentrum Holzbüttgen, Lindenplatz 6, 41564 Kaarst.

Infos unter  www.kaarst.de  oder Stadt Kaarst, Bereich Jugend und Familie, Ansprechparterin: Martina Bläser, Telefon 02131 987-381 bzw. JC Holzbüttgen, Ansprechpartnerin: Sandra Orlowski Telefon 02131 766871

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)