Korschenbroich: Polizei fahn­det nach Einbrecherquartett

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Liedberg (ots) – In Liedberg, am Dahlacker, waren am Freitagabend (14.03.) unbe­kannte Wohnungseinbrecher aktiv. 

Gegen 19:30 Uhr dran­gen sie in ein frei­ste­hen­des Einfamilienhaus ein, nach­dem einer der Täter sich offen­sicht­lich über die Regenrinne auf das Dach gehan­gelt und dort ein Fenster auf­ge­he­belt hatte. Zeugen, durch die Alarmanlage des Hauses auf­ge­schreckt, fie­len vier Personen auf, die flucht­ar­tig das Grundstück ver­lie­ßen und zu Fuß über ein Feld in Richtung Parkplatz „An der Tränke” lie­fen. Dort stie­gen sie in einen dunk­len Wagen mit Belgischer Länderkennung (B) und fuh­ren über die Bundesstraße 230 in Richtung Neuss davon.

Ein Tatverdächtiger konnte vage beschrie­ben werden:

  • Etwa 185 Zentimeter groß, schlanke Statur,
  • beklei­det mit hel­ler Jeansjacke mit halb hoch gezo­ge­ner Kapuze, Schal vor den Mund gezogen.

Eine Fahndung nach dem Quartett in ihrem dunk­len Auto durch die Polizei ver­lief ohne Erfolg. Hinweise zu den ver­däch­ti­gen Personen, dem Fahrzeug oder sons­ti­gen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang ste­hen könn­ten, nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefon 02131 3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)