Grevenbroich: Fahrrad- und Geschwindigkeitskontrollen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Die Polizei in Grevenbroich hat am Montagvormittag (17.3.) im Stadtgebiet meh­rere Verkehrskontrollen durchgeführt. 

Der Fokus lag hier­bei auch auf Fahrradfahrern und Fußgängern, denn auch diese ver­meint­lich schwa­chen Verkehrsteilnehmer bege­hen Verstöße und kön­nen Unfälle ver­ur­sa­chen. Die Ordnungshüter kon­trol­lier­ten acht Fahrradfahrer, von denen vier ein Verwarngeld ent­rich­ten muss­ten. Sie hat­ten den Radweg in der fal­schen Richtung genutzt.

Zudem führ­ten die Polizisten an der Herzogstraße in Hülchrath eine Geschwindigkeitsüberwachung durch. Hier stell­ten sie 89 Verstöße fest, die mit einem Verwarngeld geahn­det wer­den konnten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)