Meerbusch: Bilanz einer Geschwindigkeitskontrolle

Meerbusch-Büderich (ots) - Am Samstag (15.03.) führten Beamte des Verkehrsdienstes Geschwindigkeitskontrollen in Büderich durch.

In der Zeit zwischen 07.40 und 12.15 Uhr wurden an verschiedenen Orten insgesamt 203 Verkehrsteilnehmer mit zu hoher Geschwindigkeit gemessen.

7 Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeldverfahren, wovon 1 mit einem Fahrverbot rechnen muss. Mit 90 km/h wurde dabei der unrühmliche "Tagessieger" mit seinem Pkw anstelle der erlaubten 50 km/h innerhalb der geschlossenen Ortschaft gemessen. Den Fahrzeugführer erwarten nun 3 Punkte in Flensburg, eine Geldbuße von ca. 160,- EUR sowie ein Fahrverbot von 1 Monat.

Geschwindigkeitskontrollen wird es auch weiterhin im gesamten Kreisgebiet geben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)