Meerbusch: Raub auf Lebensmittelmarkt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath (ots) – Am Samstag, den 15.03.2014, gegen 21:52 Uhr, betra­ten zwei männ­li­che Personen einen Supermarkt in Osterath, Rudolf-​Diesel Straße. 

Beide Personen tru­gen Gesichtsmasken. In der Gemüseabteilung for­der­ten sie eine Marktmitarbeiterin und ihren Kollegen zur Herausgabe von Geld auf. Dabei bedroh­ten sie die Angestellte mit einem Messer.

Sie erbeu­te­ten einen Betrag in bis­her noch unbe­kann­ter Höhe und flüch­te­ten zu Fuß in Richtung Ortsmitte Osterath. Die Tatverdächtigen wer­den beschrie­ben als

  • männ­lich, 18–20 Jahre alt, von schma­ler Statur und 165 cm bzw. 180 cm groß.
  • Beide tru­gen graue Kapuzenshirts und graue bzw. schwarze Jogginghosen.
  • Ein Täter trug rote Turnschuhe.

Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen ver­lie­fen bis­her ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen für die Tat; ins­be­son­dere Kunden des Marktes die zur frag­li­chen Zeit eben­falls Einkäufe erle­dig­ten oder im Umfeld Personen beob­ach­tet haben, die sich auf­fäl­lig ver­hal­ten haben. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131/​3000 ent­ge­gen genommen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)