Grevenbroich: „Leselust“ in der Stadtbücherei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Bewegende mensch­li­che Schicksale ste­hen im Mittelpunkt der nächs­ten Leselust – Runde, zu der Elfriede Wolff, Marlies Bahr und Ulrich Vesper am Donnerstag, 03. April 2014 einladen. 

Die Teilnehmer kön­nen sich auf hoch­in­ter­es­sante Buchvorstellungen freuen, dar­un­ter die Lebensbeschreibung der sia­me­si­schen Zwillinge „Chang und Eng“, die 1811 in Siam – dem heu­ti­gen Thailand – gebo­ren wur­den und spä­ter in Amerika durch ihre Auftritte in der Öffentlichkeit zu Weltberühmtheit gelang­ten. Aus ihrer Ehe mit zwei Schwestern gin­gen meh­rere Kinder hervor.

Völlig anders, aber ebenso außer­ge­wöhn­lich erscheint das Schicksal des Raúl Aguayo-​Krauthausen, der klein­wüch­sig und auf­grund sei­ner Glasknochen auf den Rollstuhl ange­wie­sen, in sei­nem Buch „Dachdecker wollte ich eh nicht wer­den“ das Leben aus sei­ner beson­de­ren Perspektive schildert.

Die Veranstaltung in der Stadtbücherei auf der Stadtparkinsel beginnt um 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Neue Teilnehmer sind in der Runde wie immer herz­lich willkommen.

Weitere Informationen gibt es in der Stadtbücherei oder unter der Telefonnummer 02181 /​608 – 643.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)