Dormagen: Bürgerstiftung ver­gibt erst­mals einen loka­len Preis „U21

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Mit der Initiative „Für mich, für uns, für den Rhein Kreis Neuss“ betei­ligt sich seit Jahren ein regio­na­les Kreditinstitut am Deutschen Bürgerpreis. 

Dieser hat für 2014 die Bürgerstiftung Dormagen zur Mitarbeit gewon­nen. „Wir haben ein­stim­mig ent­schie­den, bereits in die­sem Jahr einen loka­len Preis von 500 Euro in der Kategorie „Engagement Unter 21 Jahre (U21) aus­zu­set­zen”, erklärte der Vorstand der Bürgerstiftung.

Bewerben kön­nen sich junge, enga­gierte Dormagener zwi­schen 14 und 21 Jahren. „Wir hof­fen dar­auf, dass sich viele junge Menschen trauen, am Wettbewerb teil­zu­neh­men. Dafür muss man nicht im Verein sein, denn auch wer ein­fach hilft, zum Beispiel als Streitschlichter oder Einkäufer für kranke und ältere Nachbarin ist, hat eine gute Chance auf den Preis der Bürgerstiftung. Wir wol­len damit das Engagement im Stillen aner­ken­nen“, erklä­ren Heinz Pankalla und Jürgen Peters vom Stiftungsvorstand.

Bewerbungen sind online bis zum 30. Mai mög­lich. Auf der Internetseite der Bürgerstiftung Dormagen fin­den sich alle Informationen (www​.bue​r​ger​stif​tung​-dor​ma​gen​.de). Wer lokal teil­nimmt, hat zudem auch bes­sere Chancen auf den bun­des­wei­ten Preis.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)