Kaarst: 45-​jähriger Kaarster wird ver­misst

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst (ots) - Gegen 18.00 Uhr wurde am Montag (10.03.) der 45 Jahre alte Carsten Karl Hüsgen aus Kaarst von seiner Ehefrau als vermisst gemeldet.

Der Mann hatte an diesem Montag gegen 09.30 Uhr das Haus verlassen und wollte angeblich in einem Neusser Baumarkt einkaufen. Bisher kehrte er nicht zurück und ist auch über sein Handy nicht zu erreichen. Alle bekannten Anlaufadressen wurden erfolglos überprüft.

2014-03-11_Kaa_vermissterEs ist nicht auszuschließen, dass sich Herr Hüsgen in suizidaler Absicht von zu Hause entfernt hat.

Er ist unterwegs mit einem schwarzen Pkw "Chevrolet Lecetti" mit dem Kennzeichen NE-CH 1969.

Der Vermisste ist etwa 180 cm groß, 110 Kilogramm schwer und hat dunkelblonde Haare.

Er war zuletzt bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt und einer schwarzen Hose.

Er trägt einen Dreitagebart und hat am linken Arm eine tiefe OP-Narbe.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort von Herrn Hüsgen machen kann, wird um einen Anruf bei der Polizei (02131/3000) gebeten.

(166 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.