Neuss: Handtasche geraubt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Zum Opfer eines Handtaschenraubes wurde am Mittwochnachmittag (05.03.) eine 52-​jährige Neusserin. 

Die Frau war gegen 15:45 Uhr zu Fuß auf dem Wendersplatz unter­wegs. Dort hatte sie ihren Wagen geparkt. Plötzlich riss ihr von hin­ten eine unbe­kannte männ­li­che Person die Tasche von der Schulter. Anschließend flüch­tete der Täter mit der Beute an den dor­ti­gen Bahngleisen ent­lang in Richtung Stresemannallee.

Der Unbekannte konnte fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

  • Etwa 180 Zentimeter groß, schlanke Statur,
  • beklei­det mit einer brau­nen Hose, einer brau­nen Jacke und einer Kapuzenjacke, sowie schwar­zen Turnschuhen.

Das Opfer ver­lor den Täter bei ihrer Verfolgung aus den Augen und erstat­tete im Anschluss auf der Polizeiwache an der Jülicher Landstraße Anzeige.

Die Polizei bit­tet Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber, die sach­dien­li­che Angaben zu der flüch­ti­gen Person machen kön­nen, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)