Meerbusch: Schwerpunktkontrolle Alkohol/​Drogen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) – Am Karnevalsfreitag (28.02.) führ­ten Kräfte des Verkehrsdienstes zusam­men mit Angehörigen der Wache Meerbusch zwi­schen 14.30 und 22.30 Uhr im Stadtgebiet Kontrollen durch. 

Es wur­den ins­ge­samt 76 Fahrzeuge/​Verkehrsteilnehmer über­prüft. 9 Atemalkoholtests leg­ten Verkehrsteilnehmer ab.

An der Kontrollstelle Düsseldorfer Straße/​Unter der Mühle miss­ach­tete ein Verkehrsteilnehmer die Anhaltezeichen und ent­fernte sich in Richtung Büderich. Der PKW konnte durch ein Verfolgungsfahrzeug wenig spä­ter in Höhe der Hausnummer 152 ange­hal­ten werden.

Bei der Überprüfung stell­ten die Ordnungshüter fest, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gül­ti­gen Fahrerlaubnis ist. Gegen den Fahrer und Halter wur­den Strafanzeigen gefer­tigt. Einen wei­te­ren Fahrzeugführer erwar­tet ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)