Kaarst: Einbrecher flüch­te­ten ohne Beute

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Holzbüttgen (ots) – Am Sonntagabend (02.03.) schei­terte ein Einbruchsversuch auf dem Bruchweg.

Als gegen 19:18 Uhr zwei Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf­he­beln woll­ten, wur­den sie von der Bewohnerin über­rascht und flüch­te­ten durch den Garten.

Die Polizei fahn­det nun nach zwei männ­li­chen Tätern im Alter zwi­schen 20 und 35 Jahre. Die Flüchtigen waren circa 170 bis 180 Zentimeter groß. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)