Grevenbroich: Polizei sucht flüch­ti­gen VW-Golf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Elsen (ots) – In der Zeit zwi­schen Donnerstag (27.02.), 17:30 Uhr, und Freitag (28.02.), 07:10 Uhr, ver­ur­sachte ein noch Unbekannter auf der Goethestraße einen Verkehrsunfall und flüch­tete anschließend. 

Der Unfallverursacher war mit sei­nem PKW gegen einen, am Fahrbahnrand gepark­ten, PKW Audi gefah­ren, der wie­derum gegen einen par­ken­den BMW gescho­ben wurde. Nach dem Verkehrsunfall ver­ließ der Verursacher die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden, der meh­rere tau­send Euro beträgt, zu kümmern.

Nach ers­ten Ermittlungen des Verkehrskommissariates in Grevenbroich muss es sich bei dem PKW des Flüchtigen um einen älte­ren VW Golf gehan­delt haben, der nun im Frontbereich erheb­li­che Beschädigungen auf­wei­sen muss. Hinweise nimmt die Polizei in Grevenbroich, Telefon 02131 300–0 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)