Tönisvorst-St.Tönis/ Kaarst: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall mit schwer ver­letz­ter Radfahrerin

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Tönisvorst-St.Tönis (ots) - Die Polizei sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Radfahrerin auf der Willicher Straße.

Am Montag, 24.02.2014 um 11:06 Uhr, fährt ein 35jähriger Kaarster mit seinem Pkw Chevrolet auf der Willicher Straße aus Richtung Südring in Richtung Innenstadt. Im Bereich einer S-Kurve steht ein im Gegenverkehr geparkter Lastwagen, den ein Bus in Richtung Südring passieren möchte.

Der Kaarster Pkw-Fahrer hält an, um dem Bus dies zu ermöglichen. In diesem Moment nähert sich, statt auf dem Radweg auf der Straße, eine 75jährige Radfahrerin aus St.Tönis von hinten dem haltenden Pkw. Als sie diesen passieren will, kommt sie ohne Berührung mit dem Fahrzeug zu Fall und zieht sich schwere Verletzungen zu und muss zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Möglicherweise hätte ein Helm, den sie nicht trug, diese Verletzungen abmildern oder verhindern können. Da es zum eigentlichen Unfallhergang widersprüchliche Zeugenaussagen gibt und die Radfahrerin noch nicht befragt werden konnte, bittet die Polizei darum, dass sich Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 beim Verkehrskommissariat Kempen zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)