Meerbusch: Feuerwehr Meerbusch – Grundausbildung erfolg­reich absol­viert

Meerbusch – Acht Nachwuchskräfte der Feuerwehr nah­men in den ver­gan­gen Wochen erfolg­reich an dem neuen Ausbildungsmodell der Freiwilligen Feuerwehr Meerbusch teil.

Ziel ist es, Quereinsteigern in die Feuerwehr und Mitgliedern aus der Jugendfeuerwehr, die mit Erreichen des 18 Lebensjahres in die Einsatzabteilung wech­seln, einen opti­ma­len Start in die Freiwillige Feuerwehr zu ermög­li­chen.

Die Idee ist so ein­fach wie effek­tiv: Blockunterricht zu theo­re­ti­schen Wissen, das in den Abendstunden und am Wochenende ver­mit­telt wird mit prak­ti­schen Anteilen in den regel­mä­ßig statt­fin­den­den Übungsdiensten der ein­zel­nen Löschgruppen und Löschzüge kom­bi­niert wer­den. Rechtsgrundlagen, Gefahren der Einsatzstelle und die Unterweisung in Feuerwehrfahrzeugen und der Beladung ste­hen im Vordergrund. Der Vorteil für die Teilnehmer ergibt sich aus der Reduzierung des zeit­li­chen Aufwands und der kur­zen Wege zum Ausbildungsort inner­halb von Meerbusch. Als posi­ti­ver Nebeneffekt stellt sich her­aus, dass die Teilnehmer sich schnel­ler unter­ein­an­der ken­nen­ler­nen und das Teamwork, gerade für zukünf­tige Großeinsätze, geför­dert wird.

Acht Feuerwehrmänner konn­ten somit inner­halb von weni­gen Wochen zum Feuerwehrmann aus­ge­bil­det wer­den und somit den ers­ten Teil ihrer Grundausbildung erfolg­reich absol­vie­ren.

Die Teilnehmer:

  • 2014-02-24__Ffw-ModullehrgangFlorian Jeschke (Löschzug Osterath)
  • Kevin Schmitz (Löschzug Osterath)
  • Dominik Telders (Löschzug Osterath)
  • Henrik Günster (Löschzug Strümp)
  • Manuel Kurzenberger (Löschgruppe Langst-​Kierst)
  • Tobias Radmacher (Löschzug Lank – Latum)
  • Henrik Giesler (Löschzug Lank – Latum)
  • Fabian Hassels (Löschzug Büderich)

Ausbildungsleiter: Brandinspektor Tim Söhnchen

(26 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)