Neuss: Zeugin nach Taschendiebstahl an Bushaltestelle gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Montagabend (17.02.) kam es an der Augustinusstraße zu einem Taschendiebstahl. 

Ein 56-​jähriger Neusser war gegen 18:50 Uhr mit der Straßenbahn an der Haltestelle „Stadthalle” ange­kom­men. Er plat­zierte sich an der gegen­über­lie­gen­den Bushaltestelle der Linie 854 Richtung Norden. Dabei legte er seine braune Lederumhängetasche auf dem Sitz ab. Während der Neusser las, gelang es unbe­kann­ten Tätern die Tasche zu stehlen.

Eine Zeugin hatte den Vorfall beob­ach­tet und zwei junge Tatverdächtige (Personenbeschreibung liegt nicht vor) mit der Beute in Richtung Langemarckstraße flüch­ten sehen.

Die Polizei bit­tet die bis­lang unbe­kannte Zeugin und wei­tere Personen, die Hinweise zu die­ser Tat machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich beim Kriminalkommissariat 21 unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)