Meerbusch: Sanierung des Brühler Weges in Büderich läuft an

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich – Die Wirtschaftsbetriebe Meerbusch haben damit begon­nen, unter dem Brühler Weg in Büderich eine neue Gasleitung zu verlegen. 

Deshalb ist die Verbindung zwi­schen Friedenstraße und Dorfstraße jetzt kom­plett gesperrt. Voraussichtlich ab 10. März wird dann die Stadt Meerbusch mit der Grundsanierung des Abschnitts begin­nen. Die Kanäle sind bereits hergerichtet.

Im Zuge der Straßenbauarbeiten wird der Fahrbahnoberbau auf einer Fläche von rund 3.000 Quadratmetern kom­plett erneu­ert. Die vor­han­de­nen Rinnen- und Bordsteine sol­len bis auf einige Schadstellen erhal­ten blei­ben. Der stark befah­rene Brühler Weg erhält dann eine offen­po­rige Asphaltdecke, die die Abrollgeräusche der Autos min­dern soll. Die Baukosten belau­fen sich auf rund 340.000 Euro.

Während der Baumaßnahme, die bis Anfang Mai abge­schlos­sen sein soll, muss die Straße abschnitt­weise für den Durchgangsverkehr gesperrt wer­den. Fragen dazu beant­wor­tet der zustän­dige Bauleiter des Fachbereichs Straßen und Kanäle in der Stadtverwaltung, Jürgen Müller, unter Telefon 02150 /​916 – 209.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)