Jüchen: Schüler nach Unfall leicht ver­letzt – Polizei sucht Kleinwagen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen-​Hochneukirch (ots) – Am Montagabend (17.02.), gegen 19:25 Uhr, erschien ein 12-​jähriger Schüler in Begleitung sei­ner Eltern auf der Polizeiwache Grevenbroich und erstat­tete Anzeige wegen einer Verkehrsunfallflucht. 

Der Fahrer des Unfallwagens ist bis­lang unbe­kannt. Nach sei­nen Schilderungen ging der Junge gegen 08:10 Uhr zu Fuß über den Parkplatz am Bahnhof Hochneukirch als letz­ter einer Gruppe von Schülern.

Im glei­chen Moment beab­sich­tigte ein etwa 50 bis 55 Jahre alter Autofahrer den Parkplatz zu ver­las­sen. Dabei über­sah er den Jungen, tou­chierte ihn mit sei­nem Auto, wodurch die­ser sich leicht ver­letzte. Anschließend ver­ließ das Fahrzeug, ver­mut­lich ein Ford Kleinwagen, den Parkplatz, ohne sich um den 12 Jährigen zu kümmern.

Die Polizei bit­tet Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber, die sach­dien­li­che Angaben zum flüch­ti­gen Fahrzeug machen kön­nen, sich mit dem Verkehrskommissariat in Neuss unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)