Dormagen: Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Samstag, den 15.02.2014, ereig­nete sich gegen 22:30 Uhr, an der Kreuzung B 9 /​Walhovener Straße ein schwe­rer Verkehrsunfall.

Ein 22jähriger Kölner befuhr mit sei­nem BMW die B 9 aus Köln kom­mend und wollte an der Kreuzung nach links auf die Walhovener Straße in Richtung Dormagen-​Mitte ein­bie­gen. Aus noch unge­klär­ter Ursache stieß er dabei mit einem ent­ge­gen­kom­men­den VW Golf eines 49jährigen zusam­men. Durch die Wucht des Aufpralles wur­den zwei Insassen im BMW und drei Insassen im Golf ver­letzt. Sie wur­den alle in ein nahes Krankenhaus gebracht. An den bei­den Fahrzeugen ent­stand Totalschaden. Die Polizei schätzt die Höhe des Sachschadens auf ca. 18 000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Kreuzung kom­plett gesperrt wer­den. Zu einer wesent­li­chen Verkehrsbeeinträchtigung kam es auf­grund des gerin­gen Verkehrsaufkommens jedoch nicht.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache auf­ge­nom­men und bit­tet mög­li­che Augenzeugen, sich beim Verkehrskommissariat Neuss unter der Tel.-Nr. 02131–3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)