Korschenbroich: Schlich sucht Ausrichter für Aktion „Saubere Stadt“

Korschenbroich – Der Countdown zum Aktionstag „Saubere Stadt“ 2014 läuft.

Denn am 8. März sind wieder alle Korschenbroicher gefragt, unter Federführung der örtlichen Organisatoren und der Stadtpflege ihre Heimatstadt von Müll zu befreien, den andere unachtsam weggeworfen haben.

Thomas Kochs, der technische Leiter der Eigenbetriebe der Stadt Korschenbroich, ist begeistert: „Für Epsendorf haben wir nach dem Sonderaufruf einen engagierten Partner gefunden: Matthias Schlüter aus dem Vorstand der Dorfgemeinschaft hält hier die Fäden am 8. März zusammen. Das ist ein starker Einsatz.“

Jetzt fehlt nur noch für eine Ortschaft in ganz Korschenbroich ein lokaler Veranstalter: für Schlich.

Kochs ist guter Dinge, dass sich hier auch noch eine Nachbarschaft, ein Freundeskreis oder ein weiteres Grüppchen mit Verbundenheit zu Umwelt und Natur findet. „Wir haben die Nachmeldefrist für Schlich extra auf den 20. Februar 2014 verlängert. Alle, die gern helfen würden, aber noch Zweifel haben, können sich gern bei uns in der Stadtpflege melden. Dann suchen wir zusammen nach einer Lösung“, sagt Kochs. Die E-Mail geht an stadtpflege@korschenbroich.de. Mögliche Rückfragen beantwortet Käte Mertens vormittags unter Tel. 02161/613-293.

Was kommt auf die Vereine zu, die hier die Organisation übernehmen? Sie benennen im Vorfeld einen Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger, die bei der Aktion mitmachen möchten. Am Veranstaltungstag selbst begrüßen die Vereine die Engagierten an einem festen Treffpunkt, an dem sich alle absprechen, wer wo Müll sammelt. Säcke hierfür stellt die Stadtpflege zur Verfügung. Der gesammelte Müll wird dann in Absprache mit der Stadtpflege von dieser abgeholt. Der Verein zahlt natürlich keine Kosten für die Entsorgung. Zur Belohnung gibt es hier und an den weiteren Punkten im Stadtgebiet einen kleinen Imbiss. Bisher trafen sich die Teilnehmer in Schlich um 10.00 Uhr am Dorfkreuz. Andere Gruppen im Stadtgebiet starten schon um 9 Uhr die Tagesaktion. Dies ist frei von den neuen lokalen Veranstaltern in Schlich und Epsendorf zu entscheiden.

Für die anderen Ortschaften im Stadtgebiet haben sich bereits lokale Veranstalter gemeldet. Wo ab wieviel Uhr sich die Bürgerinnen und Bürger am 8. März melden können, die als Sammler mitmachen wollen, erfahren sie in der nächsten Mitteilung des Stadtpflegebetriebes.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE