Kindergärten, Schulen und Vereine kön­nen mit­ma­chen: Kinderstars zu Gast beim Familienfest am 21. September

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – „Biene Maja, Wickie und die Maus! Kinderstars beim größ­ten Familienfest im Rhein-​Kreis Neuss” lau­tet das Motto beim sechs­ten Familienfest 2014. 

Am 21. September wird das Dycker Feld vor den Toren von Schloss Dyck in Jüchen zum Treffpunkt für groß und klein. Der Rhein-​Kreis Neuss rich­tet das größte Familienfest im Kreis, zu dem im Jahr 2012 mehr als 13 000 Besucher kamen, gemein­sam mit der Stiftung Schloss Dyck, der Gemeinde Jüchen und den Kreiswerken Grevenbroich aus. Bei freiem Eintritt war­ten elf Themendörfer, eine Showbühne und ein bun­tes Programm rund um die Kinderstars auf die Gäste. Die Federführung liegt wie in den Vorjahren beim Kreisjugendamt.

Schon jetzt ruft das Kreisjugendamt Kindergärten, Schulen, Vereine und auch Privatleute aus dem Rhein-​Kreis Neuss dazu auf, aktiv beim Familienfest mit­zu­ma­chen. Jeder kann das Programm, bei dem sich in die­sem Jahr alles um Kinderstars dreht, mit gestal­ten. Kindergärten und Schulen kön­nen sich mit Musik‑, Tanz‑, Theater- und Musicalaufführungen prä­sen­tie­ren, wäh­rend Vereine und Gruppen dazu ein­ge­la­den sind, sich mit Infoständen und Aktionen vor­zu­stel­len. Kommerzielle Anbieter sind nicht zugelassen.

Zuletzt betei­lig­ten sich im Jahr 2012 rund 150 Gruppen mit mehr als 800 Ehrenamtlern an die­sem Fest. Neben zahl­rei­chen Vereinen stell­ten sich auch Städte und Gemeinden aus dem Rhein-​Kreis Neuss sowie die Kreisverwaltung mit fami­li­en­freund­li­chen Angeboten vor. Ebenfalls ver­tre­ten waren unter ande­rem die Kreispolizeibehörde, die Stiftung Schloss Dyck, das Rheinische Landestheater, die Kreisbauernschaft und die Jugendwehren.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)