Jüchen: Narren stür­men das Rathaus

Jüchen – Am 27. Februar um 11.11 Uhr wird wie­der tra­di­tio­nell die Stürmung des Jüchener Rathauses erfol­gen.

Hierbei wird der Bürgermeister den Schlüssel des Jüchener Rathauses an eine der teil­neh­men­den Karnevalsgesellschaften über­rei­chen. Symbolisch über­gibt er bis zum Aschermittwoch den Narren das Zepter über die Gemeinde.

Neben dem Haupteingang der Gemeindeverwaltung wird ein Zelt errich­tet, um Karnevalisten und Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich nach der Stürmung des Rathauses zu stär­ken und gemein­sam den Start in den Straßenkarneval zu fei­ern.

In Kooperation mit den Karnevalsgesellschaften der Gemeinde sind die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde ein­ge­la­den, sich an die­sem bun­ten Treiben zu betei­li­gen. Die Karnevalsgesellschaften wer­den für ein anspre­chen­des Rahmenprogramm mit dem Besuch der Prinzenpaare und den Tanzgarden sor­gen und hier­bei einen Vorgeschmack auf eigene Veranstaltungen bie­ten.

So sind sowohl die akti­ven Karnevalsvereine als auch Harald Zillikens vol­ler Vorfreude, mit die­ser kar­ne­va­lis­ti­schen Veranstaltung ein Zeichen zum gemein­sa­men Miteinander set­zen zu kön­nen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE