Jüchen: Kinderumzüge in Jüchen und Hochneukirch

Jüchen – Wie gewohnt fin­den am Freitag, 28. Februar 2 Kinderkarnevalszüge in Jüchen und Hochneukirch statt.

Die bei­den Jüchener Kindergärten und die Grundschule Jüchen star­ten mit mehr als 400 Kindern um 11.11 Uhr in die när­ri­schen Tage.

Der kath. Kindergarten „Zur lie­ben Frau“, die Kita „Villa Kunterbunt“ und die Gemeinschaftsgrundschule Jüchen ver­an­stal­ten zum zwölf­ten Mal ihren bun­ten Kinderkarnevalszug durch Jüchens Straßen.

Die Kinder zie­hen, beglei­tet von Eltern, Erzieherinnen und Lehrern vom Schulhof über Kölner Str., Buschgasse, Kasterstr., Markt, Stadionstr., Amselstr. und kom­men gegen 13 Uhr wie­der dort­hin zurück.

Ab Markt führt der Zugweg der Kindergartenkinder über die Wilhelmstr., Rathaus und Alleestr. zu den Kitas zurück. Über viele kar­ne­va­lis­ti­sche Zuschauer und einen rei­chen Kamelle-​Regen freuen sich alle Kinder.

In Hochneukirch fin­det der Umzug nun schon zum 18. Mal statt. Um 10.45 Uhr star­tet der Zug im Wendehammer vor der Grundschule Hochneukirch. Der ca. 1‑stündige Zug wird wie­der über die Hochstraße, Holzerstr., Gartenstraße und Theodor-​Heuss-​Straße zum Marktplatz zie­hen.

Auf dem Weg war­ten die ca. 500 Kinder und ihre Eltern wie­der auf mög­lichst viel Kamelle von der Bevölkerung. Enden wird der Kinderkarnevalszug auf dem Marktplatz. Im Anschluss lädt der Karnevalsverein Hochneukirch alle Zugteilnehmer ‑kath. Kita Hochneukirch, Kita „Rappelkiste“, Kita „Sausewind“, Grundschule Hochneukirch, Grundschule Otzenrath- ins Festzelt ein.

Auf ein klei­nes Rahmenprogramm freuen sich schon jetzt alle Teilnehmer. Hierzu sind auch alle Gäste des Zuges recht herz­lich ein­ge­la­den.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)